97,960€ -0,16 %   18.09.2019 09:40
Aktuelles    >    Aktuelles    >    VINCI Energies expandiert weiter in Europa (03. 07. 2006)

Aktuelles

VINCI Energies expandiert weiter in Europa

3. 07. 2006 - Akquisitionen - Deutschland

VINCI Energies, die Spartengesellschaft der VINCI-Gruppe in den Bereichen Elektrotechnik, Wärme-/Kälte-/Klimatechnik und Kommunikationstechnik (Konzeption, Bau und Wartung) hat seit Anfang des Jahres 2006 12 Akquisitionen realisiert, die auf ganzjähriger Basis einem Umsatz von 80 Millionen Euro (davon 60% außerhalb Frankreichs) entsprechen.

Es handelte sich im Einzelnen um folgende Zukäufe:
- In Frankreich erwarb VINCI Energies die Firmen COTEB, MPE, EEP-SEDD, MCTI und Vaudey (elektrotechnische Leistungen für die Industrie und den Tertiärsektor), Héralys (Telefonbau) und CN Assistance (Lösungen für Industriekunden);
- in Deutschland die Firma Nohl Brandschutz;
- in Belgien die Firmen Dynamic Equipment (Telekom-Infrastrukturen) und Promatic (Industrieautomation);
- in Schweden die Firma RBS, die über anerkanntes Know-how im Deployment von UMTS-Netzen verfügt;
- und in den Niederlanden die Firma Methec (Industrieautomation).

Damit baut VINCI Energies seine Präsenz in Europa in sämtlichen Tätigkeitsbereichen – Infrastrukturen (für den Energie- und Verkehrssektor), Industrie, Gebäudetechnik und Telekommunikation – konsequent weiter aus.

Diese Zukäufe sind Bestandteil der Entwicklungsstrategie von VINCI Energies, die gleichermaßen auf organisches Wachstum – derzeit gefördert durch den positiven Trend der Energie- und Telekommunikationsmärkte in Europa – und gezieltes externes Wachstum setzt, um das Know-how-Angebot dieser Sparte des VINCI-Konzerns zu komplettieren und ihr Standortnetz weiter zu verdichten.

VINCI Energies erwirtschaftete im Jahr 2005 3,5 Milliarden Euro Umsatz, davon nahezu 30% außerhalb Frankreichs. VINCI Energies ist mit 700 Unternehmen und insgesamt über 27 000 Mitarbeitern in 18 Ländern Europas vertreten.