98,100€ -0,02 %   18.09.2019 09:46
Aktuelles    >    Aktuelles    >    VINCI eröffnet die erste Autobahn mit Konzessionsvertrag in Deutschland (07. 09. 2010)

Aktuelles

VINCI eröffnet die erste Autobahn mit Konzessionsvertrag in Deutschland

7. 09. 2010 - Baustellen - Deutschland

VINCI gibt bekannt, dass der Autobahnabschnitt der A4 in Thüringen im Rahmen einer A-Modell-Konzession ein Jahr früher als geplant eröffnet wird. Es handelt sich um die erste Autobahnkonzession in Deutschland, die im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft mit einer Laufdauer von 30 Jahren durchgeführt wird. Die Konzession bezieht sich auf eine der bedeutendsten West-Ost-Achsen Deutschlands.

Dieser Vertrag gehört zu den vier Pilotprojekten für sogenannte A-Modell-Konzessionen, die von der Bundesregierung im Jahre 2005 ausgeschrieben wurden. Im Oktober 2007 wurde der Auftrag an das Konsortium Via Solutions Thüringen vergeben, an dem VINCI Concessions mit 50 % beteiligt ist. Der Auftrag umfasst den Betrieb eines 45 km langen Autobahnabschnitts von der Ausfahrt Gotha bis zur Landesgrenze Thüringen/Hessen sowie den Ausbau der Autobahn von vier auf sechs Spuren auf einem Abschnitt von 24,5 km.

Bei diesem Projekt wird das Know-how von VINCI Concessions in den Bereichen Planung, Projekt-Finanzierung und globaler Betrieb von Verkehrsinfrastrukturen mit dem Know-how von Eurovia im Autobahnbau in Deutschland gebündelt.

VINCI ist ebenfalls im Rahmen eines A-Modell-Vertrags am Bau und Betrieb der Teilstrecke der A5 in Baden-Württemberg zwischen Malsch und Offenburg beteiligt.

Insgesamt hat VINCI im Jahr 2009 in Deutschland einen Umsatz in Höhe von über 1,9 Mrd. Euro erwirtschaftet.